Praxis für frauenzentrierte Psychotherapie Rebecca Baaten

Therapieangebot // Gesprächstherapie

Die Gesprächspsychotherapie ist ein psychologisches Verfahren aus dem Bereich der humanistischen Therapie, das überwiegend gesprächsorientiert ist.

Die Patientin bestimmt die Gesprächsinhalte, während die Therapeutin auf diese Inhalte eingeht und die Patientin dabei unterstützt, sich selbst und die Problematik zu erforschen.

Im Mittelpunkt des therapeutischen Prozesses steht die Patientin-Therapeutin-Beziehung.

Die wichtigsten Aspekte der Gesprächstherapie sind:

  1. Das einfühlende Verstehen (Empathie): Die Therapeutin versucht, sich in die innere Welt der Patientin hineinzuversetzen, um Ihre Gefühle, Gedanken und Wahrnehmungen zu verstehen und nachzuempfinden.
  2. Die Wertschätzung: Die Therapeutin bemüht sich um bedingungslosen Respekt, Akzeptanz, Sympathie und Wärme gegenüber der Patientin.
  1. Echtheit: Die Therapeutin bemüht sich um Aufrichtigkeit gegenüber der Patientin. Sie verstellt sich nicht, sondern nimmt ihre eigenen Gefühle im therapeutischen Prozess ernst und teilt sie der Patientin mit.